Virtuos

Erwartungsvolle Stimmung herrschte am Samstagnachmittag in dem rappelvollbesetzten großen Saal der Evangelischen Kirchengemeinde Düssel. Die Musik-, Tanz- und Kulturschule VIRTUOSA hatte zum Adventskonzert eingeladen.

Alle Altersklassen, von jung bis alt, warteten voller Vorfreude auf den Beginn des Adventskonzertes. Die Zuschauer in dem weihnachtlich geschmückten Saal erlebten eine bunte Mischung verschiedener instrumentaler Darbietungen. Der Klang von Klavier, Keyboard, Geige, Cello, Gitarre, Blockflöte, Querflöte, Saxophon auf hohem Niveau erfühlten den Raum. Das Programm des Konzertes hatten sich die Schüler und Musiklehrer gemeinsam ausgedacht und in den vergangenen Monaten zusammen einstudiert.

Die Moderatorin des Nachmittags, Musikschulleiterin Olga Aleksandrovna Mazlina de Idalgo entführte das begeisterte Publikum gekonnt und charmant auf eine hörenswerte Musikreise durch die internationale Weihnachtsmusik. Neben klassischen Weihnachtsmelodien durften Stücke der Musikstillrichtungen Klassik, Jazz und die neueste Hits nicht fehlen.

Das Konzert begann mit den Kleinsten, die auch schon mit den unterschiedlichsten Instrumenten ihre Stücke vortrugen. Für einige der sechs- bis achtjährigen Künstler war es der erste Auftritt vor großem Publikum, den sie aber mit Bravour und Begeisterung meisterten. Im zweiten Teil des Konzertes bewiesen ältere Musikschüler ihr Können.

In regelmäßigen Abständen stellen sich Musikschüler mit ihren Musiklehrern der Öffentlichkeit vor. Wer ein Instrument spielt und sich mit Fleiß und Können die Interpretation von Stücken erarbeitet, braucht das Feedback des Publikums. Solche Podiumskonzerte fördern die Auftrittssicherheit der kleinen Künstler. Zugleich sind sie eine schöne Gelegenheit, unterschiedliche Instrumente vorzustellen, deren Beherrschung an der Musikschule gelehrt wird.

Zauberhafte Weihnachtsmusik bekam das begeisterte Publikum zu hören, das sich mit langanhaltendem Applaus für das stimmungsvolle Konzert bedankte, dessen Spendenerlös der Jugendarbeit der Kirchengemeinde zu Gute kommt.

Mit ihren musikalischen Darbietungen prägt VIRTUOSA das Niveau der Kulturlandschaft in Wülfrath. Die Resonanz zeigt sich unverkennbar in der ungebrochen großen Nachfrage nach einem Ausbildungsplatz in der Musikschule.

In der vorletzten Unterrichtswoche im Schuljahr finden in der Schule offene Unterrichtsstunden in Fächern Musikalische Früherziehung, Kreativer Kindertanz und Ballett statt.

2017-09-18T20:50:04+00:00Dezember 10, 2016|Events, Musik, Presse|0 Comments

Leave A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere